Archiv: Veranstaltungen

Bereits vergangene Veranstaltungen der Vorjahre
 
und der Vormonate:
 

Februar 2019

 
5. Februar: Vortrag und Diskussion zur Digitalisierung des Erde
Digitalisierung der Erde
Am Dienstag, dem 5. Februar trägt Prof. Reinhard Hüttl vom Geoforschungszentrum Potsdam, um 19:30 Uhr in der Urania über „Die Digitalisierung der Erde“ vor. Die Veranstaltung wird durch eine Diskussion unter der Leitung des früheren Direktors der Urania, Dr. Ulrich Bleyer, abgerundet.
 
7. Februar: Ordentliche Mitgliederversammlung der BMG
Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung der Berliner Mathematischen Gesellschaft wird um 17 Uhr s. t. durch einen öffentlichen Vortrag von Prof. Rolf-Peter Holzapfel zu „Berliner Spuren zum Max-Planck-Institut und zur Fields-Medaille 2018“ im Hörsaal 001 des Mathematischen Instituts der FU (Arnimallee 3, 14195 Berlin) eingeleitet dem nach einer kurzen Pause um ca. 18:15 Uhr der Geschäftsteil folgt.
Ab ca. 19 Uhr findet eine Nachsitzung im Restaurant Alter Krug (nahe U-Bhf Dahlem Dorf) statt. Um Anmeldung zur Nachsitzung per e-Mail an anmeldung@math.berlin wird gebeten. .
 
15. Februar: Chaos and Order – A Mathematic Symphony
Chaos and Order
Hat Mathematik eine Farbe, hat sie einen Klang? Diese mehrfach international ausgezeichnete Show vereint die Schönheit von Kunst und Naturwissenschaft, bringt rauschhafte Bildwelten und Klangmuster und lässt die Sinne vibrieren. Sie können sich entspannt zurücklehnen und befinden sich mitten in einer 3D Welt – und das ohne Brille! Die 4. Dimension liefert die sinfonisch-elektronische Musik. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Fraktale, Formeln und Klänge!
 
22. Februar: Anmeldeschluss für den 25. Känguru-Wettbewerb
Kaenguru Wettbewerb
Das „Känguru der Mathematik“ ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für über 6 Millionen Teilnehmer in fast 80 Ländern. In 75 Minuten sind 24 bzw. 30 Aufgaben in verschiedenen Klassenstufen zu lösen.
 
22. - 24. Februar: Landesrunde der Mathematikolympiade
Mathematik-Olympiade
An der Landesrunde nehmen die Besten Teilnehmer der Regionalrunde, die in Berlin am 15. November ausgetragen wurde, teil. Sie wird in diesem Jahr vom 22. - 24. Februar in der Regel als zweitägiger Klausurwettbewerb ausgetragen.
 
27. Februar: One-day workshop zu Kurt Gödel – Philosophical Views
Kurt Goedel Workshop
On Januar 14, 1978, Kurt Gödel, one of the greatest logicians of all times passed away. Today, nearly half a century later, we have still not exhaustively explored, discussed and conclusively assessed all of Gödel's visionary ideas. With this informal, one-day workshop we provide a forum for interested scientists from various disciplines to meet and discuss unexplored aspects in Gödel's work. A particular focus will be on his philosophical views.
 

Januar 2019

 
9. Januar: Vortrag und Diskussion zur Digitalisierung des Wissens
Digitalisierung des Wissens
Am Mittwoch, dem 9. Januar trägt der Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Prof. Martin Grötschel, um 19:30 Uhr in der Urania über „Die Digitalisierung des Wissens“ vor. Die Veranstaltung wird durch eine Diskussion unter der Leitung des früheren Direktors der Urania, Dr. Ulrich Bleyer, abgerundet.
 
11. Januar: Chaos and Order – A Mathematic Symphony
Chaos and Order
Hat Mathematik eine Farbe, hat sie einen Klang? Diese mehrfach international ausgezeichnete Show vereint die Schönheit von Kunst und Naturwissenschaft, bringt rauschhafte Bildwelten und Klangmuster und lässt die Sinne vibrieren. Sie können sich entspannt zurücklehnen und befinden sich mitten in einer 3D Welt – und das ohne Brille! Die 4. Dimension liefert die sinfonisch-elektronische Musik. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Fraktale, Formeln und Klänge!
 
15. Januar: Einsendeschluss von Bewerbungen und Nominierungen
Ars legendi-Fakultaetenpreis
Zum sechsten Mal loben der Stifterverband, die Deutsche Mathematiker-Vereinigung, die Deutsche Physikalische Gesellschaft, die Gesellschaft Deutscher Chemiker und der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland den Ars legendi-Fakultätenpreis für Mathematik und Naturwissenschaften aus. Der Preis wird jährlich in den vier Kategorien Biologie, Chemie, Mathematik und Physik vergeben und ist jeweils mit 5.000 Euro dotiert. Die Preisträger sollen sich durch innovative und beispielgebende Leistungen in Lehre, Beratung und Betreuung hervorheben.
Bis zum 15. Januar 2019 können Fakultäten und Fachbereiche, Fachschaften und lokale Vertretungen der Fachgesellschaften Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen. Es sind aber auch Eigenbewerbungen zulässig.
 
19. Januar: Salon Sophie Charlotte zum Thema „Maß und messen“
Mass und messen
Am Samstag, dem 19. Januar veranstaltet die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften wieder einmal einen Salon Sophie Charlotte diesmal zum Thema „Maß und messen“, ein Thema, das auch durch die geplante Ablösung des Urkilogramms und den bevorstehenden 250. Geburtstag Alexander von Humboldts befeuert wird.
 
25. Januar: Öffentliche Preisverleihung zu den Mathematik-Adventskalendern
Mathekalender
Am Freitag, den 25. Januar findet die öffentliche Preisverleihung zu den Mathematik-Adventskalendern „Mathe im Advent“ und „MATHEON-Kalender“ von Math+ sowie der Mathe im Leben gGmbH und der DMV statt. Die Veranstaltung findet im Audimax der TU Berlin statt. Sie beginnt um 14 Uhr und endet um 16 Uhr, vor- und nachher wird es einen Mathematik-Bazar im Foyer geben.
 
26. Januar: Chaos and Order – A Mathematic Symphony
Chaos and Order
Hat Mathematik eine Farbe, hat sie einen Klang? Diese mehrfach international ausgezeichnete Show vereint die Schönheit von Kunst und Naturwissenschaft, bringt rauschhafte Bildwelten und Klangmuster und lässt die Sinne vibrieren. Sie können sich entspannt zurücklehnen und befinden sich mitten in einer 3D Welt – und das ohne Brille! Die 4. Dimension liefert die sinfonisch-elektronische Musik. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Fraktale, Formeln und Klänge!
 
29. Januar: MathInside – Mathematik ist überall
MathInside
In unserem Alltag sind wir umgeben von Hightech. Wir vernetzen uns täglich via Smartphone und Computer, bewegen uns mit Autos, Bahn und Flugzeugen fort, profitieren von hoch entwickelten medizinischen Geräten und Medikamenten, jonglieren mit Börsenkursen oder auch Kreditkosten. Ohne Mathematik wäre all das nicht möglich.
In der Vortragsreihe MathInside bieten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Forschungszentrums Matheon für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Einblicke in diese spannenden und reizvollen Seiten der Mathematik.
Dienstag, 29. Januar, 9:30 Uhr mit Vorträgen von Wolfgang König, Konrad Polthier und Matthias Miltenberger